Typische Fehler beim Grillen

Typische Fehler beim Grillen und wie sie sich vermeiden lassen

Damit ihr nächster Grillabend kein Desaster wird haben wir die größten Fehler und Irrtümer beim Grillen für Sie zusammen getragen, damit Sie beim nächsten Mal glänzen können.

  1. Spiritus
    Die Verwendung von Spiritus als Anzünder ist sehr beliebt und auch sehr gefährlich. Nicht selten kommt es zu Stichflammen oder Verpuffungen. Damit ihr Grillfest kein abruptes, unschönes Ende findet, ist es wichtig nur zugelassene Anzündmittel zu verwenden.
    Wichtig ist, dass niemals Flüssiganzünder in die Glut gegeben wird.
    Wenn es doch mal schnell gehen muss mit der Kohle, empfehlen wir einen Anzündkamin. So bekommen Sie sicher und schnell die perfekte Glut zum Grillen.
  2. Fleisch
    Durch die richtige Auswahl des Fleisches zum Grillen können Sie schon vorher das Ergebnis verbessen.
  • Tiefkühlfleisch schonend auftauen und niemals gefroren auf den Grill legen
  • Eine Stunde vor dem Grillen das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur bekommt, so hält das Fleisch besser Flüssigkeit
  • Dicke Scheiben sind besser als dünne, da sie nicht so schnell austrocknen
  • Fettarmes Fleisch marinieren, da es sonst zu trocken wird

 

  1. Marinade
    Bevor Sie das marinierte Fleisch auf den Grill legen, tupfen Sie dieses mit einen Papiertuch ab um überschüssige Ölreste aufzunehmen. Damit verhindern Sie, dass das Öl auf die Glut tropft und schadstoffhaltigen Rauch und Flammen bildet.

 

  1. Schwarze Stellen

Auch wenn schwarze Stellen von einigen als ‚kross oder würzig‘ angepriesen werden, können diese Schadstoffe enthalten und sollten unbedingt abgeschnitten werden.

 

  1. Salz
    Salz entzieht dem Fleisch Flüssigkeit, deswegen ist es wichtig sein Fleisch erst nach dem Grillen zu salzen (auch in der Marinade kein Salz). So bleibt es schön zart.

 

  1. Wenden

Viel hilft viel? Stimmt in diesen Fall nicht. Da der Garprozess ständig unterbrochen wird und immer wieder von vorne anfängt, dauert es mit viel wenden länger.

 

  1. Bier
    Sehr beliebt, aber völlig falsch… Das Ablöschen mit Bier. In diesen Fall besteht das ‚besondere Aroma‘ aus Asche und schadstoffhaltigen Rauch. Damit ihr Fleisch ein leckeres Bieraroma erhält, sollten Sie eine Biermarinade machen, so hat das Bier auch schön viel Zeit in das Fleisch einzuziehen.
Print Friendly, PDF & Email